Samstag, 2. April 2011

Multnomah in "Polarlichter"

Heute brauchte ich es nicht, mein zuletzt abgemaschtes "Multnomah" - bei traumhaftem "fast schon Sommerwetter" haben wir auf der Terrasse den Geburtstag einer Freundin gefeiert.

Dieses kleine, feine Tüchlein habe ich aus einem weiteren Schätzchen gestrickt, das ich beim 1. Zugsocking der Oberpfälzer Strickliesln beim Wollkontor in Erlangen gekauft habe. Das Muster vom Multnomah passt perfekt für die Wolle - die Färbung "Polarlichter" von Schoppel Tausendschön im Wolle-Bambus-Seide-Gemisch. Da kratzt nix, es läßt sich gut um den Hals knoten und passt perfekt zu meiner grasgrünen Frühjahrsjacke - einfach schön zu tragen.

Obwohl das Muster eigentlich einfach zu stricken ist, hab ich mehrmals geribbelt: es war so einfach, dass ich manchmal einfach nicht bis 6 zählen konnte, hab mal einen Umschlag vergessen, mal zu wenig Maschen zusammengestrickt. Fazit: zu einfach darf eine Anleitung auch nicht sein, da verliert sich dann die Konzentration und macht schnell mal einen Fehler ;))

Aber das Ergebnis ist so schön, dass ich es glatt nochmal stricken würde!

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Rest-Wochenende mit viel Sonnenschein und Freude!

Kommentare:

  1. Ist sehr schön geworden, in Frühlingsfarben.
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus - das Garn ist sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, solch ein tolles Frühlingstuch braucht "frau" einfach. Und dann auch noch passend zur Jacke - einfach herrlich.
    Liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen