Sonntag, 1. März 2015

Spinnerter Neuzugang

meine Freundin hat sich von ihrem Michi getrennt - nein, es ist kein zwischenmenschliches Trennunngsdrama, sie verkauft ihr Spinnrad, das Michi von Schwarzenstein. Ich hab ein kleines Stück Kammzug probegesponnen, ich war restlos begeistert von der Leichtigkeit mit der ich treten und spinnen konnte, jeder Zentimeter Faden ein Vergnügen :)

Das Spinnrad sieht auf den ersten Blick sehr ungewöhnlich aus, es verfügt über eine große Anzahl von Übersetzungen, mit der man das perfekte Garn spinnen kann - ich übe noch:


Ich habe den Wensleydale Kammzug geteilt, die eine Hälfte habe ich auf einer Spule versponnen, die 2. Hälfte teilte ich in mehrere kleinere Portionen.


Die beiden Spulen habe ich dann miteinander verzwirnt.  


Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, ich habe ein balanciertes Garn mit einer sanften Melierung bekommen. Die Farbe der Wensleydale-Wolle ist genau meins, das Garn ist griffig, aber ein bischen kratzig auf meiner Haut. Eigentlich hatte ich vor, Handstulpen aus dem Handgesponnen zu stricken, da muss ich mir aber ein anderes Projekt suchen, für das die Wolle geeigneter ist. 



Für das letzte Aufbäumen dieses doch relativ milden Winters hier in der Oberpfalz hab ich mich noch eine ganz einfache Mütze gestrickt, ich liebe sie! Sie sitzt gut über die Ohren und verrutscht nicht - das ist ein Problem bei den meisten meiner Mützen....


Genäht hab ich in der Zwischenzeit auch wieder, das entwickelt sich zur zweiten Leidenschaft neben der Beschäftigung mit Wolle - der Tag müsste mittlerweile 48 Stunden haben, um all die Projekte zu beenden, die ich im Kopf hab :)

Meine neue Umhängetasche (Stoffe vom Schweden):



Unsere Tanzschuhe haben auch ein neues Zuhause gefunden ;)
Meine Beutel:

 Für Michaels Tanzschuhe..... 


Ich wünsch Euch allen eine frohe Zeit, bis bald!

Danke Euch, die einen Kommentar zum letzten Post hinterlassen haben. Ich schaffe es leider nicht mehr, direkt auf die netten Worte per Mail zu antworten, Blogger hinterlässt keine Mail-Adressen mehr. Deswegen werde ich künftig direkt unter den Kommentar meine Antwort posten - ich freue mich über jeden Kommentar :)

Kommentare:

  1. superschönes Garn, kannst Du es als Stulpe nicht mit z. B. Nicki füttern? Ich üb' mich auch gerade im Spinnen. Macht Spaß !
    Liebe Grüße und auch Deine anderen Projekte sehen ja super aus!
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Tip ist eine Überlegung wert - daran hab ich noch gar nicht gedacht.
      Momentan liegt es in der Handgesponnenes-Kiste und wartet drauf, dass ich weiß, was ich damit stricken soll :)
      Zeig doch mal Deine Spinnerein, ich bin neugierig ;)
      Danke Dir, liebeGrüße
      Claudia

      Löschen
  2. Deine Nähereien werden immer perfekter !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir macht es auch richtig Spaß, mittlerweile hab ich zumindest bei den Taschen und Beutel, den Dreh raus :)
      Danke Dir, liebe Lydia

      Löschen
  3. Liebe Claudia,
    Du bist aber wieder fleißig gewesen. Dein Garn ist Dir gut gelungen. Ich kann mir vorstellen, dass Dir das Spinnen Spaß macht. Aber auch Deine Nähkünste können sich sehen lassen. Besonders entzückend finde ich den Beutel für die Tanzschuhe.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für die freundlichen Worte, liebe Anneli - die Beschäftigung mit Wolle und Stoff macht so viel Freude, wenn nur die dummen Alltagspflichten nicht wären ;)
      Liebe Grüße!

      Löschen