Freitag, 18. Januar 2013

Strickstöcken von Zeenas Design

Ich hab von Sabine,  ZeenasDesign, ein Strickstöckchen bekommen - mein erstes, und weil ich nicht so recht weiß, ob ich so was mag, probiere ich es einfach mal aus:

Man bekommt ein Stöckchen zugeworfen, beantwortet seine Fragen (erzählt ruhig dabei, wer euch beworfen hat) und wirft es an mehr als einen Blog weiter.
Hier kommen die Fragen:

Wann hast du stricken gelernt?

Ich kann mich gar nicht mehr richtig erinnern, so lange ist das schon her ;) - Wird wohl in der dritten oder vierten Klasse Grundschule gewesen sein, damals lernte man das noch mit den 2 langen Nadeln. Hab mich schnell dafür begeistert und mit Ausdauer meine Puppen bestrickt und bald darauf schon Pullover und Jacken.

Was fasziniert dich am Stricken?

Ich stricke gerne,  weil ich Handgemachtes sehr schätze und es liebe, den Fortschritt zu sehen, den ich mit meinen eigenen Händen hervorrufe. Zudem habe ich dann Bekleidungsstücke, die nicht jeder hat.
Außerdem brauchen meine Hände immer eine Beschäftigung.

In welchen Communities und auf welchen Seiten zum Thema Stricken bist du unterwegs?

Früher war die einzige Gleichgesinnte in meinem Bekanntenkreis die Wollhändlerin - seit ich Ravelry entdeckt habe, bin ich nicht mehr alleine unterwegs und habe viele nette Kontakte knüpfen können.
Meine Lieblingsblogs habe ich verlinkt. YouTube mit den vielen Videos ist auch eine unerschöpfliche Quelle, die ich hin und wieder gerne anzapfe.
 
Wie viel Ufos nennst du derzeit dein eigen?

Viele! Ich neige dazu, schnell mal zwischendurch was anzuschlagen, wenn mir was gefällt - und mir gefällt eine ganze Menge!
Die wichtigsten, die in meinem Wollkörben schlummern, sind:
  • der Pauli-Cardigan aus Wollmeise Twin
  • Faberge-Tuch aus LanaGrossa Baby Seta
  • mein Countdown Blanket
  • noch eine Decke aus LanaGrossa Basic Wolle (ein Uralt-Ufo...)
  • Socken für meinen Schwager
  • gestrickte Baumwoll-Gästehandtücher 
  • das "Geschickt-gestrickt-Landlust-Tuch" aus meiner handgesponnenen Merino
  • einen Nuvem aus Wollmeise Lace
  • einen Lanesplitter für meine liebe Nachbarin
  • Nutkin-Socken
  • Lace-Kalender-Schal (der wird wahrscheinlich nie fertig!)
und noch ein paar, bei denen ich die Maschenprobe gemacht hab und die Anleitung schon parat liegt.
Details und teilweise schon  Fotos findet Ihr bei meinen Projekten auf Ravelry
Jetzt hat es doch Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten und reiche das Stöcken weiter an:

Brittas Woll- und Stoffsucht
Tina's Woll- und Perlenecke
Katers Hobby
Iren's buntes Allerlei

Ich bin schon neugierig, was Ihr so zu erzählen habt !


Kommentare:

  1. Hoi Claudia

    Ich nehme dein Strickstöckchen sehr gerne an.
    Und lieben Dank für deinen Komi auf meinem Blog.

    LG Irene

    AntwortenLöschen
  2. Ich noch einmal,
    ich wollte eben die Fragen auf meinem Blog schreiben
    und beantworten aber, keine Ahnung warum...es wirft mir
    immer den Text auf einen Haufen,
    kann keine Abschnitte/Abstände machen.
    Ich hoffe ich bekomme dieses Problem bald gelöst.
    Aber so kann ich leider nicht mitmachen denn es wäre so unübersichtlich...sorry aber ich habe mich sehr gefreut das du an mich das Stöckchen weiter werfen wolltest.Ich hoffe du kannst mich verstehen.

    LG Irene

    AntwortenLöschen
  3. Cavalry raсіng is οnе footρr1nt in οnline online pоkiеѕ gaming via
    acquiгing bang-uр prizes. 50 Lions - Aussіe act of moveѕ,
    greater іs your musical scorе,
    anԁ fгаilty-ѵerѕa.
    My page ... casino

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia, vielen Dank für das Kompliment - freu' mich sehr darüber. Ich werd' wohl auch mal diesen ausgestellten Lanesplitter mit den verkürzten Reihen probieren. Sieht auf Bildern auch ganz toll aus.

    Dir herzliche Grüße aus dem sehr stürmischen und sehr, sehr nassen Garbsen

    AntwortenLöschen
  5. Sandra Hildebrand8. Juli 2017 um 17:30

    Hallo liebe Claudia! Ich hätte gerne die Anleitung von deinem kuschligen Schneemann LG Sandra

    AntwortenLöschen