Dienstag, 25. Januar 2011

Stricktreff im Cafe Puro

Wir haben es wieder getan - die Oberpfälzer Strickliesln trafen sich vergangene Woche im Cafe Puro, im Gewerbepark Regensburg. Schön ist, dass sich immer wieder mal "Neue" dazugesellen, diesmal die Andrea, die uns zauberhafte Lace-Strickereien zeigte. Es ist immer wieder interessant, was die Strickerinnen so auf den Nadeln haben, bzw. fertig haben! Mittlerweile sind sogar schon zwei Handarbeiterinnen aus meinem Dorf bei Ravelry, eine davon habe ich gestern in Heidi's Strickladen getroffen - wir sind uns hier im Ort noch nie über den Weg gelaufen und wir wohnen nicht mal 500 m Luftlinie auseinander! Das ist so kurios und man sieht "Handarbeiten verbindet"!

Die liebe Barbara hat sich beim Zugsocking in Erlangen das Büchlein "Zauber der verkürzten Reihen" gekauft und ich durfte kurz mal reinschauen - das ist eine Technik, die mir bis dahin nicht so geläufig war und ich war ganz begeistert, welche Formen damit stricken kann.

Barbara ist ein richiges "Schätzelein" und hat mir jetzt dieses Buch zusammen mit Addi-Stricknadeln geschenkt, einfach so! Ich hab natürlich gleich die Nadeln ausprobiert und diese Technik getestet: Es ist wirklich gut erklärt und ich war auch gleich erfolgreich. In dem Büchlein sind einige Modelle, die mir gut gefallen, unter anderem Kissen, eine Tasche und ein Poncho, die Tasche hat es mir sehr angetan.... Wolle findet sich bestimmt auch noch im Korb.... Aber ich hab mir ja eigentlich fürs neue Jahr vorgenommen, immer erst 2 angefangene Teile fertig zu stricken, bevor ich was Neues anfange! (Beim Lace-Tuch werde ich immer ein Monats-Muster stricken, bevor ich was anderes beginne - gestern den Juli-Clue fertig gestrickt, heute werde ich wieder eine Mütze anschlagen - ich freu mich schon!)


Sibsi war so nett und hat mich mit Socken-Anleitungen versorgt, da ich erwähnt hatte, dass ich auf der Suche nach anfängertauglichen Sockenmustern bin:

Aus dem großen Stapel Bücher, den Sibsi mitbrachte, hab ich mir mal diese 3 zum "Intensiv-Studium" rausgepickt - jede Menge toller Muster und Anregungen, ich glaub, ich hab mich jetzt auch mit dem Socken-Strick-Virus angesteckt!

Auslöser für meine Sockenstrickerei war mein Schwager, der sich zum Geburtstag "bunte" selbstgestrickte Socken wünschte - dem Wunsch kam ich gerne nach, hab ein wirklich buntes Garn aus meinem Wollkorb gezogen und mit einem einfachen Muster losgelegt (64 M, 1 Runde 2 M re -2 M li, 2. Runde alle M re, 1. und 2. Runde wh, bis der Schaft lang genug war) losgelegt:

Die erste Socke war schnell fertig, die zweite auch gleich angestrickt, den Farbrapport natürlich beachtet und munter losgenadelt: bis kurz nach dem Bündchen hat es auch richtig gut geklappt, dann war der Faden gesplisst - weiterzustricken war mir zu riskant, ich wollte keine Löcher riskieren, also Faden abgeschnitten, neu eingestrickt, vergessen, den Farbrapport zu suchen :( (Anfängerfehler!!), wieder geribbelt, diesmal den Rapport gesucht und vermeintlich gefunden, wieder gestrickt.

Aber irgendwie sieht die 2. Socke trotzdem ganz anders aus, als die erste!

Ich hab sie jetzt trotzdem so verschenkt, ich glaube, mein Schwager hat sich doch darüber gefreut und wird sie auch tragen - er wollte ja bunte! .... Und die hat er ja auch bekommen ;))

Gestern beim Mogenspaziergang mit Dustin kamen wir einer Reh-Herde (11 Tiere) ziemlich nahe - meine kleine Digi-Cam schafft leider keine so guten Bilder, aber uns hat's beeindruckt - Sicherheitshalber habe ich Dustin hier an die Leine gelegt - bei ihm weiß ich noch nicht so recht, ob auf die Distanz der Jagdtrieb raus käme....

Und kurz bevor wir wieder zuhause waren, hatten wir noch eine Begegnung der besonderen Art:
Dustin konnte es gar nicht verstehen, dass da Vierbeiner sind, die keine Lust hatten zu schnüffeln und zu bellen und die nicht vor ihm davonlaufen! - Am Ende hat er den Schwanz eingekniffen und kam ganz aufgeregt wieder zu mir!

Kommentare:

  1. Hallo Claudia
    da macht doch stricken gleich noch mehr Spaß in so einer Runde.
    Da würde es mir auch gefallen, leider zu weit entfernt.
    Die bunten Socken sind schön geworden.
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. It's always fun and excited whenever I meet a new knitter/fiber-artist. Ironically, I always feel we have known each other for a lifetime???

    The short-row is so colorful--LOVE LOVE the swatch. I'm longer to see what all that will become :D

    Enjoy the sock journey and discovery. It can be addictive. When I need something quick for distraction from a long project, socks would be one to go...especially when I can play with new stitch pattern or design.

    Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen
  3. Hoplala!Hallo!
    Ich wohne jetzt auch in Regensburg!!!So toll ist, dass solche Treffen stattfinden)Ich stricke (und sticke) auch gern. Wann wird der nächste Treffen ?
    Ich kann aber nicht so gut wie Muttersprachler Deutsch sprechen(
    Also, herzlich willkommen auf meine Seite

    AntwortenLöschen