Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern und ein bischen Torschlußpanik :)

Osterwetter ist was anderes als das, was unser Wetter momentan mit uns macht - heute morgen, beim Hundegassigang über die (verschneiten) Felder hier im Donautal blies der Wind so kalt, dass ich zusätzlich zu meiner Mütze noch die Kaputze meines Anoraks drüber gezogen hatte - ich will endlich Frühling!
 
Schon wieder sind Wochen vergangen seit meinem letzten Post - irgendwie bekomme ich es nicht auf die Reihe, meine Vorsätze umzusetzen, regelmäßig meine Handarbeiten hier zu dokumentieren :(

Bevor nun der April mit neuen Herausforderungen wartet, zeige ich am letzten März-Tag noch meine März-Challenge: es sollte ein ColorAffection Tuch werden (mit einem klicks kommst Du zum Ravelry-Projekt), das ich schon ganz lange bewundere. 

Das Aussuchen der Farben, verwerfen, kombinieren, alleine dieser Prozess machte schon so Spaß, ich kann's gar nicht beschreiben!

Das Tuch an sich ist ein bischen langweilig zu stricken (nur rechte Maschen und ein bischen verkürzte Reihen), ich hab es aber doch in relativ kurzer Zeit fertig gestrickt, weil es immer spannender wurde, wie die Farben harmonieren.


Ich wollte dem Winterwetter trotzen und hab mir ein Sommergarn von Lana Grossa, Pepe, rausgesucht und einen bequemen, einfachen Pulli mit Roll-Ausschnittblende gestrickt. Der Pulli ist fertig, das Wetter dazu passt nur noch nicht ganz:

Details zum Strickstück, wie immer hier, im Ravelry-Projekt

Anhaltendem Babyboom in der Bekanntschaft und im Kollegenkreis begegne ich mit Babybooties:
 
ich habe eine neue Methode gefunden, wie ich die Sohle in einem Stück, also ohne zu nähen, stricke: Martina Behm hat auf YouTube ein Video eingestellt, wie sie die Maschen für das Nuvem-Tuch aufnimmt - ich habe diese Methode verwendet um die Maschen für die Sohlen aufzunehmen:


Sieht klasse aus, ist leicht zu stricken und die Schühchen haben keine Naht, die noch geschlossen werden muss.

Ein bischen gehäkelt hab ich auch - mit Perlen und dünnem Häkelgarn:




Für diese Art Ketten fasse ich verschiedene Perlen auf eine dünne Häkelbaumwolle auf, gruppiere die Perlchen und häkle zwischen den einzelnen Perlgrüppchen immer zwei oder drei Luftmaschen. 

Mein neuestes Projekt zeigt wieder die Sehnsucht nach Sommer: ich verstricke ein Baumwollgarn von Grignasco zu diesem Pulli - ein hübsches Blättermuster, auch hier wird der Ausschnitt ein Rundhals-Roll-Rand werden, ein ganz lässiger Schnitt sorgt dann hoffentlich auch wieder für Bequemlichkeit:






Ich wünsche Euch allen noch geruhsame Osterfeiertage, bei der Kälte hat man gut Zeit zum Stricken auf dem Sofa!

Kommentare:

  1. Dieser Rundhalsrollrand sieht wirklcih gut aus, ich muss das demnächst auch mal umsetzen.

    AntwortenLöschen
  2. Na, du warst aber sehr fleißig!
    Das Tuch könnte mich auch interessieren...

    Liebe Grüße Augusta

    AntwortenLöschen
  3. Ups, das sind ja ganz viele tolle Teile. Das Tuch musste ich auch schon stricken und finde es einfach wunderbar, gerade auch in deinen Farben. Der Pulli sieht schön kuschelig aus, hoffen wir auf baldige Besserung des Wetters, damit du ihn auch mit einer deiner schönen Ketten austragen kannst. Auf dein neues Projekt bin ich schon gespannt.
    Liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  4. Do you need free YouTube Subscribers?
    Did you know that you can get them ON AUTO-PILOT AND TOTALLY FOR FREE by registering on Like 4 Like?

    AntwortenLöschen